Unglaubliches

aus der Bürgerfragestunde, am 17. September:

Download
Liebe Grüngürtler-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.0 KB

Grober Überblick über unsere bisherige Tätigkeit

 

  • Ab März/ April 2015 - Durchsicht und Analyse der Projektunterlagen (einschließlich später erstellter Stellungnahme des Umweltanwalts)
  • März 2015 - Erstes öffentliches Aufreten des Vereins (Homepage, Presseinformation, erste Flyer etc.)
  • März 2015 - ??? - Stunden an Telefonaten, Gesprächen, für das Verfassen von E-Mails und Schrifststücken, für die Aktualisierung der Homepage und der Facebook-Seite
  • 07.04.2015 - Im Zuge der Projektvorstellung in der Stadthalle durch Experten des Landes OÖ und der Stadt Steyr - Information der interessierten BürgerInnen über den Verein „Grüngürtel statt Westspange" und unsere Anliegen
  • 07.04.2015 - Besuch des Sprechtags von LR Hiesl in Dietach
  • Anfang April 2015 - Erstellung eines Einwendungsvordrucks, der Beachtung finden sollte
  • 15.04.2015 - Informationsveranstaltungen im GH Holzer für betroffene AnrainerInnen oder BürgerInnen, die gegen die Errichtung der Steyrer Westspange schriftliche Einwendungen beim Magistrat erheben wollen
  • 15.04.2015 - 11.05.2015 - Information der AnrainerInnen und Flyeraktion (Verteilung von Informationsflyern und Einwendungsvordrucken)
  • 21. - 23.04.2015 - E-Mail-Kontakt mit NA Ing. Markus Vogl
  • 27.04.2015 - E-Mail an BM Hackl, StR Spöck, GR Apfelthaler, StR Zöttl
  • 27.04. - 06.05.2015 - E-Mail-Kontakt mit StR Schodermayr
  • 29.04. bis 03.05.2015 - Information der betroffenen AnrainerInnen in der Gründbergsiedlung über Hausbesuche, wobei insgesamt 148 Einwendungsvordrucke übergeben wurden, von 136 Personen wurde deren Vorlage beim Magistrat zugesagt und von nur 17 Personen die Übernahme des Vordrucks oder dessen Vorlage beim Magistrat verweigert
  • Verkehrszählungen der letzten 10 Jahre des Magistrats Steyr erbeten (und erhalten)
  • 30. April 2015 - Persönliche Gespräche mit BM Hackl und NA Ing. Vogl
  • Ab Ende April 2015 - Suche nach Kooperationen
  • April - Mai 2015 - Sehr viele Gespräche mit Experten und Vertretern der Stadt, E-Mail-Kontakte mit denselben, Pressearbeit (Verschiedene Gespräche mit Journalisten)
  • Mai 2015 - "Offener Brief" an BM Hackl (Verschiedene Gespräche mit Journalisten)
  • Mai 2015 - Im Zuge des Bürgermeisterstammtisches im GH Pöchhacker auf Basis des vom Land OÖ erstellten Berichts zur Trassenverordnung - kritische Fragestellungen zur geplanten Westspange an BM Gerald Hackl
  • Mai 2015 - Auf Basis des vom Land OÖ erstellten Berichts zur Trassenverordnung - Versand von Briefen mit kritischen Fragestellungen an die FraktionsführerInnen im Steyrer Gemeinderat (BM Gerald Hackl, VZBM Walter Oppl, VZBM Gunter Mayrhofer, StR Markus Spöck, StR Helmut Zöttl, GR Michaela Frech) und an Nationalratsabgeordneten Ing. Markus Vogl
  • 22. Mai 2015 - 534 Einwendungen, davon viele unter Verwendung unseres Vordrucks
  • 25. Mai 2015 - Fragen über StR Schodermayr an Baudirektor Prantl (25. Juni - Antwort darauf)
  • 27. Mai 2015 - Vortrag eines Verkehrsexperten
  • 28. Mai 2015 - Gespräch zwischen Vertretern des Stadtsenats und einigen Vereinsmitgliedern, Teilnahme an der Gemeinderatssitzung
  • Juni 2015 - Schreiben an LR Anschober und an LR Hiesl
  •  Juni 2015 - Persönliches Gespräch mit StR Zöttl
  • 24. Juni 2015 - Teilnahme an Stadtteilgespräch
  • Ende Juni 2015 - Letzter Versuch, Antworten auf unsere Fragen zu bekommen
  •  Juli 2015 - Aufstellung von Plakaten, z.B. „WESTSPANGE = Transitlawine“
  • Juli 2015 - Leserbriefe bzw. Pressemitteilungen (z. T. ohne Reaktion)
  •  Juli 2015 - Kritische Fragestellungen bei der Bürgerfragestunde im Gemeinderat
  • 05.08.2015 und 13.08.2015 - Schreiben an jeden einzelnen Landesrat
  • August 2015 - Leserbriefe bzw. Pressemitteilungen
  • 13.08.2015 - E-Mail-Kontakt mit BM Hackl
  • 17.08.2015 - Antworten von 2 Landesräten
  • August 2015 - (Organisation der und) Trassenbegehung mit LR Rudi Anschober: u. a. Kennzeichnung der Trasse mittels Ausstecken (mit Absperrbändern) und Häckseln
  • Juli 2015 - September 2015 - Organisation eines öffentlichen Vortrags (von einem Verkehrstechniker)
  • September 2015 - Informationsoffensive: Flyerverteilaktionen, kritische Fragen bei der ORF Wahlfahrt/ Bürgerfragestunde, Produktion eines RTV-Beitrages, Medienarbeit
  • September/ Oktober 2015 - Mitorganisation und Teilnahme an der Demo in Linz und Vorbereitung des nächsten Vortrags bzw. der nächsten Vorträge (Steyr und Linz)
  • Oktober 2015 - Gründung von spezialisierten Arbeitsgruppen
  • November 2015 - April 2016 - Politikergespräche bzw. E-Mailkontakt mit Stadt- und Landespolitikern, Vorträge und Demonstrationen, Vernetzungsarbeit
  • April - August 2016 - Sonnenblumen statt Asphalt: Gemeinsames Sonnenblumensetzen, Versinnbildlichung des drohenden Einschnitts, Verteilung von Sonnenblumen, Einladung, Information, Sonnenblumenfest
  • Juli 2016 - 2017 - Unterschriftenaktion
  • September 2016 - Termin bei Verkehrslandesrat Mag. Günther Steinkellner
  • ab September 2016 - Jänner 2017 - Gestaltung und Aufstellung neuer Transparente
  • Oktober - November 2016 - Mitveranstalter des Vortrags von Prof. Kromp-Kolb in Steyr/ Dominikanerhaus
  • Dezember 2016 - Bürgerfragestunde
  • (IMMER und IMMER WIEDER: Leserbriefe, Nachfragen, Recherchen, Pressearbeit etc.)
  • Jänner - Juli 2017 - Vorbereitungen zum 2. Sonnenblumenfest
  • Mai - September/ Oktober 2017 - Planung mehrer Vorträge